Schnurlostelefone – gefährlich für die Gesundheit

Haben Sie ein Handy? Diese Frage hörte ich erstaunlich oft, als ich als Baubiolge unterwegs war. Meine Antwort »Ja« rief regelmäßig Verwunderung hervor. Aber Handys sollen doch so schlecht sein? Sie haben wohl noch nichts von den Schäden gehört?

Doch habe ich, es ist mein Job, darüber Bescheid zu wissen. Ich kenne die Doppelhelixbrüche der DNA nach wenigen Minuten Telefonat, ich kenne die Bilder der Blut-Fett-Schranke, die nach Telefonaten löchrig wird und Elemente in unser Gehirn eindringen lässt, die definitiv dort nicht zu suchen haben. Aber ich weiß auch um eine andere Sache.

Der menschliche Körper unterscheidet zwischen Tag- und Nachtbewusstsein

Wenn Sie, aus welchen Gründen auch immer, mit dem Handy arbeiten müssen, dann tun Sie das. Achten Sie auf einen möglichst großen Abstand vom Gerät zu Ihrem Körper, wann auch immer das möglich ist. Das Handy gehört natürlich weder in die Brusttasche, noch nahe an die Geschlechtsorgane, es sei denn, sie wollen sowieso keine Kinder mehr.

Wenn Sie es sich leisten können, nicht immer erreichbar sein zu müssen, stecken Sie Ihr Handy in eine Hülle, die das Mikrowellenfeld abschirmt, zum Beispiel:

Hülle für Schnurlostelefone
Direkt bei Amazon kaufen.

Mehr Handyhüllen finden Sie hier.

Tragen Sie keine Bluetooth Kopfhörer den ganzen Tag am Kopf. Auch wenn Sie gerade nicht telefonieren, geben diese Geräte eine Strahlung ab.

Und vor allen Dingen gönnen Sie Ihrem Körper ausreichend Zeit, sich von W-LAN, Bluetooth und Handystrahlen zu erholen. Sinnvoll, ist es, eine Zeit einzuführen, ab der Sie Ihr Handy wirklich ausschalten und es auch in einem anderen Raum verwahren als in Ihrem Schlafzimmer. Zum Beispiel eine Ladeschale im Flur, in der Sie das ausgeschaltete Handy oder die Schnurlostelefone positionieren.

Sind Schnurlostelefone auch eine Gefahr? 

Da gibt es eine recht erfreuliche Entwicklung von strahlungsarmen Geräten. Strahlungsarm bedeutet nicht ohne Strahlung.  Sie können rechnen, dass Ihr Kopf ca. ¼ der Strahlung eines Hands ausgesetzt ist, wenn Sie ein strahlungsarmes Schnurlostelefon verwenden, zum Beispiel dieses hier: Hier klicken für strahlungsarme Schnurlostelefone.. In Zusammenarbeit mit Amazon finden Sie hier auch noch weitere Schnurlostelefone, die strahlungsarm sind.